Blog

In unserem Blog finden Sie neben Mathematik-Themen auch viele weitere spannende und wissenswerte Informationen aus anderen themenrelevanten Themen.

 

Serie Teil 1:   Dank Arbeitsgedächtnistraining fit für’s Gymnasium ( Update 22.2.2019 ) Marcel Liechti, Gehirntrainer GfG, Master of Mathematics UZH Bereits nach der Grundschule stehen Eltern, Schüler und Lehrer zum ersten Mal vor der Entscheidung, welche Schule in den nächsten Jahren besucht werden soll. Für den faulen Karl, der nie Lust hat, seine Hausaufgaben zu machen und dessen Zensuren eher bescheiden sind, könnte die Realschule erste Wahl sein, oder? Lisa dagegen, ein fleißiges Mädchen,

Brillant im Kopfrechnen mit Gehirntraining

Veröffentlicht am 18. Februar 2019

In Teil 1 haben wir die Grundlagen des Kopftrainings erarbeitet. Du weißt, welche Vorteile Kopfrechnen für Dein Arbeitsgedächtnis – aber auch für Deinen Alltag – bringt, wieso man das öfter machen sollte und welche Vorteile es Dir generell bringt. In Teil 2 wollen wir nun auf einige typische Tricks eingehen, die Dir das Kopfrechnen einfacher machen. Beachte, dass spätestens am 01.03.2019 ein mehrteiliger Lehrgang zum Kopfrechnen startet, der Dir große Vorteile in Schule, Studium und
Marcel Liechti, Gehirntrainer GfG, Master of Mathematics UZH   Mehr Leichtigkeit im Alltag durch Kopfrechnen! Entweder man liebt es, oder man hasst es. Bereits in der Kindheit sind wir immer wieder mit Aufgaben konfrontiert, bei denen wir irgendetwas zusammen rechnen müssen. Oder voneinander abziehen. Oder es multiplizieren und durcheinander teilen. Wir lernen, an unseren Fingern abzuzählen. Und in dieser Zeit wünschen wir uns so sehr, einfach einen Taschenrechner benutzen zu können, weil das doch viel

Lernerfolg: Arbeitsgedächtnis entscheidender als IQ

Veröffentlicht am 2. Januar 2019

Marcel Liechti, Gehirntrainer GfG, Master of Mathematics UZH In einer wissenschaftlichen Studie an der Universität California wollte man herausfinden, welche Bedeutung der Arbeitsgedächtniskapazität (engl. working memory) bzw. die kognitiven Fähigkeiten bzw. flüssige Intelligenz oder flüssiger IQ für den Lernerfolg in den grundlegendsten Schulfächern in der Unter- und Oberstufe der Volksschule hat. Sie möchten mehr darüber erfahren?  Jetzt Kontakt aufnehmenKonkret: Lesen, Textverständnis, Rechtschreibung und Rechnen. Man untersuchte fast 200 Schüler im Alter von 8 bis 13
 Marcel Liechti, Gehirntrainer GfG, Master of Mathematics UZH   Arbeitsgedächtnis-Kapazität in der Schule Serie Teil 2:    Arbeitsgedaechtnistraining oder IQ? Was ist wichtiger für den Schulerfolg? Der IQ… Jeder kennt ihn, den Intelligenz-Quotienten, jedoch kaum den Begriff Arbeitsgedaechtnistraining. Schon bei unseren Kindern wird er gemessen und getestet. Und das Ergebnis stand immer dafür, wie schlau jemand ist, oder eben auch nicht. Lange Zeit wurden die IQ-Ergebnisse auch als Vorhersagefaktor genutzt wie der schulische Erfolg später mal
Marcel Liechti, neuronalfit.ch Das Konzept der „Exekutiven Funktionen“ ist machtentscheidend für Jugendliche und deren Erfolg in der Schule! Die Gruppe der „Exekutiven Funktionen“ bezieht sich in der Gehirnforschung auf die kognitiven Fähigkeiten, des menschlichen Denkens und Handelns. Wenn wir zB. Jugendliche ermahnen aufzupassen oder sich auf eine Sache zu fokussieren, so hat dies mit dem „Exekutiven-System“ im Frontalhirn zu tun. Exekutive Funktionen Exekutiv-Funktionen und Mathematische Förderung Die exekutiven Funktionen, Arbeitsgedächtnis und Inhibition stehen dabei in einer

Gehirntraining und Mathematik in der Schule

Veröffentlicht am 12. März 2017

Gehirntraining durch Lösen von Mathematik-Aufgaben

Interview: Mathe-Coaching ist extrem nachhaltig

Veröffentlicht am 20. April 2016

Interview mit Marcel Liechti, Mathe-Coach von Mathematik-Lernen.ch

Warum Kopfrechnen für Jugendliche so wichtig ist

Veröffentlicht am 28. März 2016

von Marcel Liechti, Mathe-Coach & Gehirntrainer
Häufig hängen schlechte mathematische Leistungen mit einem schwachen Arbeitsgedächtnis zusammen, das zeigen mehrere Studien der modernen Hirnforschung. Die Konsequenz daraus: Wird das Arbeitsgedächtnis trainiert und verbessert, steigern sich die logisch-mathematischen Leistungen ebenso. Warum das so wichtig ist zeigt der folgende Artikel…    

Rechtecke zählen-Wettbewerb 7

Veröffentlicht am 2. Dezember 2014

Zum Wettbewerb
Das Arbeitsgedächtnis ist wichtiger als der klassische IQ bei der Voraussage des Lernerfolges bei Jugendlichen in der Schule
Arbeitsgedächtnistraining verbessert ADHS – neue Hoffnung für Eltern? (Marcel Liechti. Dipl. Gehirntrainer GfG, Master of mathematics) Typische Fragen: Kann ich meinem Zappelphilip endlich helfen? Wann braucht er nicht mehr dieses unsägliche, mystische Ritalin, bei dem wir immer ein ungutes Gefühl haben? Können die Schulleistungen von ADHS-geplagten Kindern endlich verbessert werden? Ist sogar für viele Kinder ein gezieltes Arbeitsgedächtnistraining  der Schlüssel zum Schulerfolg? Gleich vorweg: Es gibt berechtigte Hoffnungen, wie die jüngere Forschung aus der Neurologie uns

Wettbewerb Nr 4 Reihen ergänzen

Veröffentlicht am 15. Mai 2014

Zum Wettbewerb 4

Gehirntraining: Nahrung für Ihr Gehirn

Veröffentlicht am 1. Mai 2014

Mathematische Knobeleien sind für das Trainieren der flüssigen Intelligenz ideal. Diese Art des Gehirntrainings fördert vor allem Kombinationsgabe, Ausdauer und Merkspanne.   Die folgenden Knobelaufgaben oder Gehirnrätsel sollen korrekt und möglichst elegant gelöst werden. Die eingesetzten Mittel sind Ihnen jedoch frei überlassen, wichtig ist, dass es Ihnen Freude macht und Ihr Gehirn wirksam trainiert wird.   Anmerkung: Genau diese Lösungs-Fähigkeit wird von Studenten an den Hochschulen erwartet. Also eine Motivation mehr 🙂 Zu den Aufgaben

Gehirntraining macht happy!

Veröffentlicht am 30. April 2014

Wer intensiv Mathematik treiben will tut gut daran sich Gedanken über nachhaltiges Gehirntraining zu machen. Gehirntraining setzt genau an den Erfahrungen, genauer positiven Erfahrungen von Gehirntraining an. Wenn ich Gehirnübungen ausführe und dabei merke, dass ich Erfolg habe, wenn auch nur wenig, erlebe ich viele positive Effekte, was zu einer tiefen Befriedigung führt und nicht zuletzt zu Glücksgefühlen, weil Dopamine ausgeschüttet werden. Der Wunsch nach mehr ist typisch für Gehirntraining. Der gleiche Effekt erzielt man

Gehirnrätsel Wettbewerb1

Veröffentlicht am 30. April 2014

Ihre Chance ist relativ gross dieses Problem zu meistern. Als angehender StudentIn werden Sie dieses Problem mir Ehrgeiz lösen. Viel Erfolg Wettbewerb 1            Einsendeschluss 1. Juni

Interview: Mathe-Coaching ist extrem nachhaltig

Veröffentlicht am 16. Januar 2014

Interview mit Marcel Liechti, Mathe-Coach von Mathematik-Lernen.ch Grüezi Herr Liechti. Stellen Sie sich doch bitte kurz vor. Hallo, ich bin der Gründer und Geschäftsführer von Mathematik-Lernen, verantwortlich für das Portal Mathematik-Lernen.ch und selber begeisterter Mathe-Coach. Ich habe an der Universität Zürich und ETH Zürich Mathematik studiert mit den Nebenfächer Informatik und Physik. Nicht nur Künstliche Intelligenz, sondern auch menschliche Intelligenz hat mich schon immer fasziniert, weswegen ich mich auch mit der Neuropsychologie auseinandergesetzt und mich